Willkommen im Shop zur Prozessoptimierung!

Im Rahmen unserer Tätigkeit als Berater und Entwickler für Softwaresysteme sind wir täglich mit den Problemen und manuellen Prozessen unserer Kunden konfrontiert. Im Laufe der Zeit haben wir verschiedene Standardisierungs- und Produktivitätswerkzeuge entwickelt, um manuelle Prozesse und redundante Daten zu reduzieren. 

In diesem Shop bieten wir eine Auswahl bewährter Produkte von verschiedenen Herstellern an. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl geeigneter Produkte und Bundles oder bei der Bereitstellung von kundenspezifischen Lösungen für Ihr spezielles Anwendungsgebiet. 

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Marketplace

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Partnern oder Softwareherstellern, um den Shop breiter aufzustellen und bessere Leistungen für unsere Kunden bieten zu können. Wenn Sie Interesse an einer Partnerschaft und diesem Vertriebsweg haben, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Tipp
MacroTool
EPLAN-Makros automatisch mit einem Klick erstellen! Mit dem API-Addin MacroTool können Sie mit einem Klick ein voll funktionsfähiges Gerätemakro mit Artikel und Funktionsschablone erzeugen. Das Tool unterstützt Sie auch bei der Erstellung von 3D-Makros, Neutralmakros (für mehrere Hersteller), Makrovarianten, Pfad- und Seitenmakros.In welcher Struktur die Makros im Makroprojekt abgelegt werden oder welcher Pfad am Makrokasten eingetragen wird, kann über ein Beschriftungsschema in EPLAN gesteuert werden.  Mit der Verwendung des MacroTools haben Sie enorme Zeitersparnisse bei der Erstellung von Makros! Funktionen: Create -  Electric P8 Es werden folgende Arbeitsschritte ausgeführt: Artikel anlegen / aktualisieren Funktionsschablone erstellen aktualisieren Seiten im Makroprojekt erstellen Gerät im Makroprojekt einfügen Makrokasten einfügen und alle notwendigen Eigenschaften füllen Makro erzeugen Link in Artikelverwaltung eintragen Folgendes Video zeigt die Erstellung von Makros: Video auf YouTube ansehen: MacroTool-Create Create -  Pro Panel Es werden folgende Arbeitsschritte ausgeführt: Artikel anlegen / aktualisieren Bauraum im Makroprojekt erstellen Gerät im Bauraum einfügen Makrodaten einfügen und alle notwendigen Eigenschaften füllen Makro erzeugen Link in Artikelverwaltung eintragen Folgendes Video zeigt die Erstellung von 3D-Makros: Video auf YouTube ansehen: MacroTool-Create3D CreateNeutral Es werden folgende Arbeitsschritte ausgeführt: Artikel anlegen / aktualisieren Funktionsschablone erstellen aktualisieren Seiten nach Strukturauswahl (Benutzerauswahl) im Makroprojekt erstellen Gerät im Makroprojekt einfügen Makrokasten einfügen und alle notwendigen Eigenschaften füllen Makro erzeugen Link in Artikelverwaltung eintragen Folgendes Video zeigt die Erstellung von neutralen Makros: Video auf YouTube ansehen: MacroTool-CreateNeutral NewVariant Es werden folgende Arbeitsschritte ausgeführt: Seiten im Makroprojekt nach Variantenauswahl (Benutzerauswahl) erstellen Makrokasten einfügen und alle notwendigen Eigenschaften füllen Makro erzeugen Folgendes Video zeigt die Erstellung von neuen Makro-Varianten: Video auf YouTube ansehen: MacroTool-NewVariant SelectMacro Es werden folgende Arbeitsschritte ausgeführt: Makroprojekt öffnen Sprung auf die Seite mit der Hauptfunktion des Makros Folgendes Video zeigt, wie das Makro im Makroprojekt automatisch geöffnet wird: Video auf YouTube ansehen: MacroTool-SelectMacro SelectMacroFromFile Es werden folgende Arbeitsschritte ausgeführt: Makroprojekt öffnen Sprung auf die Seite mit der Hauptfunktion des Makros Mittels einer Makrodatei im Aufrufparameter oder über einen Datei-Öffnen Dialog kann das Makro direkt im Quell-Makroprojekt geöffnet werden.  Es werden folgende Arbeitsschritte ausgeführt: SetMacroBox Es werden folgende Arbeitsschritte ausgeführt: Alle relevanten Eigenschaften im Makrokasten setzen Folgendes Video zeigt, wie die Makro-Eigenschaften automatisch gesetzt werden: Video auf YouTube ansehen: MacroTool-Set Weitere Funktionen: SetPageMacro Alle relevanten Eigenschaften im Seitenmakro setzen. SetInstallationSpace Alle relevanten Eigenschaften im Bauraum setzten. UpdateMacroPath Alle Makropfade (können auch mehrere Artikel sein) werden für dieses Makro in der Artikelverwaltung aktualisiert. LinkModelViewToInstallationSpace Verlinkt kopierte Bauräume mit im Projekt vorhandenen Ableitungen. MacroToolChangePartType Es öffnet sich ein Dialog, um den Typ zu ändern (Einzelteil, Baugruppe, Modul).   Einstellungen: Die Vorgabe, in welcher Struktur die Makros im Makroprojekt abgelegt, oder die Makropfade erzeugt werden, wird im Beschriftungsschemas in EPLAN gepflegt. Diese Schemas werden dann in ScriptSettings eingetragen und gespeichert. Die Einstellungen für das MacroTool werden in ScriptSettings gepflegt: Hinweis: Im Lieferumfang sind alle Schemas und Settings nach unserer Empfehlung eingestellt... ohne Änderungen sofort einsetzbar! Icons für die Ribbons: Icon Beschreibung MacroToolCreateAction MacroToolCreateNeutralAction MacroToolMacroPlacerDeviceAction MacroToolMacroPlacerFileAction MacroToolNewVariantAction MacroToolSelectMacroAction MacroToolSelectMacroFromFile MacroToolSetInstallationSpaceAction MacroToolSetMacroBoxAction MacroToolSetPageMacroAction MacroToolUpdateMacroBoxAction MacroToolUpdateMacroPathAction    

2.400,00 €*
LabelForm
Automatisch mehrere Beschriftungen aus EPLAN exportieren. Mit der Scripterweiterung LabelForm können Sie Beschriftungen mit Filter- und Sortierschemata aus EPLAN festlegen und in einer Konfiguration abspeichern. Das Beispiel zeigt die Konfiguration "Fertigung" mit verschiedenen Beschriftungen. Unter anderem werden Beschriftungen für Schilder exportiert, was mit einem Beschriftungsschema und Filter (z.B. Filter nach BMK) ausgeführt werden kann. Ist nun die Konfiguration ausgewählt und wird der Dialog mit "OK" bestätigt, werden alle Schemata vom Server in EPLAN importiert und schrittweise abgearbeitet. Dies bedeutet, Sie können mit einem Knopfdruck alle notwendigen Beschriftungen, Stücklisten und Exporte für Ihre Anlage oder Maschine ausführen und müssen nicht unzählige Schritte in EPLAN manuell durchführen. Da die Schemata für die Beschriftung, Filter und Sortierung vor jedem Export in EPLAN importiert werden, ist sichergestellt, dass an jedem Arbeitsplatz im Unternehmen das gleiche Ergebnis erreicht wird. Die Schemata müssen nicht manuell verteilt werden. Wenn Sie Kundenvorgaben haben, können Sie für jeden Kunden eine separate Konfiguration abspeichern und diese nur bei Bedarf ausgeben. So können Sie einen bereits erarbeiteten Kundenstandard speichern und immer wieder verwenden. Um das Arbeiten mit LabelForm besser organisieren zu können, ist es möglich Admin-Rechte für bestimmte Personen zu vergeben. Diese haben dann die Rechte neue Konfigurationen und Beschriftungen zu erstellen. Alle anderen Anwender können Konfigurationen und Beschriftungen an- oder abwählen und den Export ausführen, jedoch keine Änderungen vornehmen. Sie können LabelForm auch mit verschiedenen Parametern aufrufen und so zum Beispiel Konfigurationen für die Elektrotechnik- oder für die Fluid-Abteilung getrennt organisieren. Es ist auch möglich, EPLAN-Variablen oder Variablen für Datum und Uhrzeit zu verwenden. Diese können über das Kontextmenü dem Pfad hinzugefügt werden. Folgendes Bild zeigt die EPLAN-Variablen im Kontextmenü:   Folgendes Video zeigt den Funktionsumfang von LabelForm an einem Beispiel für den Export von Beschriftungen und Stücklisten: Video auf YouTube ansehen: LabelForm

1.400,00 €*
PartsToErp
Vollversion+Update: Vollversion
Hochwertige, strukturierte Stücklisten zusammenzustellen ist keine leichte Aufgabe. PartsToErp unterstützt Sie dabei, die Daten aus EPLAN für Ihr ERP-System aufzubereiten. Stücklisten strukturiert übergeben Mit PartsToErp lassen sich Stücklisten aus EPLAN individuell Strukturieren. Die Kriterien, welche Artikel aus welchen Betriebsmitteln zu einer Stückliste zusammengefasst werden, können in einem oder mehreren projektübergreifenden Beschriftungsschemata definiert werden. Über die Eingabe der Stücklistennamen können die erstellten Gruppen weiter zusammengefasst werden. Im Screenshot sind 5 Stücklisten definiert. Die oberste Stückliste für den Schaltschrankbauer besteht aus 4 Artikelgruppen, welche aus der Kombination Einbauort und Gewerk resultieren. Video auf YouTube ansehen: Upgrade auf Version 4 - PartsToErp Differenzstücklisten bilden Die Stücklistenstände werden im EPLAN Projekt gespeichert. So lassen sich verschiedene Stände miteinander vergleichen und Differenzstücklisten ausleiten. Änderungen gegenüber dem verglichenen Stand werden farblich hervorgehoben und lassen sich leicht erkennen. Zu sehen ist im Screenshot links, die Spalte "Statistik". Diese zeigt, mit Unterscheidung von Stückzahl und Länge, wieviel Material gegenüber dem verglichenen Stand hinzugekommen ist (grüne Zahlen) oder entfallen ist (rote Zahlen). Rechts sind die Artikel im Detail zu sehen. Artikel mit der Menge 0 sind in diesem Screenshot für die Anzeige ausgefiltert. Video auf YouTube ansehen: Differenzstücklisten erzeugen - PartsToErp Bauteillängen korrekt erfassen Längen von Bauteilen welche aus dem 3D Aufbau, Routing oder manueller Eingabe resultieren müssen korrekt erkannt und an das ERP-System übergeben werden. Ob die Länge eines Bauteils oder die reine Stückzahl übergeben wird, erkennt PartsToErp an frei definierbaren Merkmalen. Beispielsweise kann die in EPLAN definierte Produktgruppe herangezogen werden (Kabel/Allgemein = Stück; Kabel/Vorkonfektioniert = Länge). Der Screenshot zeigt sechs Artikel mit Längenangabe und zwei vorkonfektionierte Kabel, welche mit einer Stückzahl übergeben werden. Fehler erkennen Abgekündigte Artikel oder Meterware ohne Längenangabe sollten nicht an ein ERP-System übergeben werden. Diese und weitere Fehler lassen sich im Meldungsfenster erkennen und über Sprungfunktionen bis in den Schaltplan zurückverfolgen. Video auf YouTube ansehen: Stücklisteninformation in EPLAN importieren - PartsToErp Zusammenspiel Mit der Sprungfunktion für Betriebsmittel kann ohne Umwege das Bauteil auf der entsprechenden Seite oder Bauraum angesprungen werden. Mit dem EPLAN API Addin zu PartsToErp können die Stücklistennamen zu Informationszwecken übertragen werden. Offenheit PartsToErp ist perfekt auf EPLAN abgestimmt. Mit den mitgelieferten Scripten und Schemata lässt sich die Anwendung ohne umständlichen Konfigurationsaufwand, direkt nutzen. Wenn das ECAD System Ihrer Wahl jedoch nicht EPLAN heißt, lässt sich PartsToErp auch über Befehlszeilenargumente steuern, worüber eine Anbindung an weitere ECAD Systeme möglich ist. Erweiterbarkeit PartsToErp bietet bereits eine umfangreiche Auswahl an ERP-Formaten an. Ist Ihr ERP-System noch nicht dabei oder sind Anpassungen notwendig, um Ihren Prozess besser abzubilden? Dann können wir mit überschaubarem Aufwand PartsToErp für Sie erweitern.

Varianten ab 500,00 €*
1.400,00 €*
ReplaceDevice
Betriebsmittel automatisch austauschen. Mit Hilfe des API-AddIns ReplaceDevice können Sie Artikel automatisch anhand einer Zuordnungsliste tauschen. Dabei werden nicht nur die Artikelnummern ausgetauscht, sondern auch alle Eigenschaften des Artikels an das Betriebsmittel geschrieben. Diese Eigenschaft hilft Ihnen bei Kundenvorgaben weiter, wenn nur bestimmte vom Kunden freigegebene Artikel verwendet werden dürfen. Folgendes Bild zeigt die Zuordnung von Quell-Artikel und Ziel-Artikel:   In der Zuordnungsliste können für die verschiedenen Betriebsmittel auch Meldungstexte hinterlegt werden. Diese erscheinen nur dann, wenn das Betriebsmittel auch getauscht wurde. So können Sie auf mögliche weitere Arbeitsschritte hinweisen, die noch erledigt werden müssen.   Folgendes Video zeigt die Funktionsweise von ReplaceDevice: Video auf YouTube ansehen: ReplaceDevice  

1.400,00 €*
VersionSelector
Projekte automatisch in der richtigen EPLAN-Version starten. Mit der Anwendung VersionSelector wird bei einem Doppelklick auf ein EPLAN-Projekt oder eine Projektsicherung automatisch die richtige EPLAN-Version gestartet. Dies ist für alle EPLAN-Anwender sehr hilfreich, wenn EPLAN in mehreren Versionen installiert ist. Dabei ist es möglich, automatisch in der richtigen EPLAN-Version zu starten, oder über einen Dialog die gewünschte EPLAN-Version auszuwählen. Folgendes Bild zeigt den Dialog mit den verfügbaren EPLAN-Installationen:   Sie können ein EPLAN-Projekt per Doppelklick auch in einer ausgewählten aktiven EPLAN-Version öffnen. Folgendes Bild zeigt den Dialog mit den aktiven EPLAN-Versionen:   Standardmäßig würde die letzte EPLAN-Installation gestartet werden, was zum Beispiel auch ein Viewer sein kann, oder einfach eine falsche EPLAN-Version, was zu einer Projektmigration führt. VersionSelector kontrolliert, welche EPLAN-Versionen auf dem Rechner installiert sind und stellt bei einem Doppelklick nur die passenden Versionen zur Verfügung. Es kann auch unterschieden werden, ob die Elektrotechnik oder Fluid-Standalone-Installation geöffnet werden soll. Folgendes Video zeigt die Funktionsweise von VersionSelector: Video auf YouTube ansehen: VersionSelector  

800,00 €*
Tipp
ManageParts@Xlsx
EPLAN-Artikel in Excel bearbeiten - ManageParts@Xlsx V3.  Mit der Anwendung ManageParts@Xlsx können Sie EPLAN-Artikeldaten nach Excel exportieren, mit Hilfe von Excel-Funktionen (Kopieren, Filtern, etc.) komfortabel bearbeiten und wieder nach EPLAN zurückschreiben. Auch das Anlegen von neuen Artikeln ist möglich. Dies erleichtert Ihnen aufgrund der tabellarischen Massendatenbearbeitung die Pflege Ihrer Artikeldaten und spart wertvolle Zeit. Neuerungen in Version 3.0: Neue Import-Option: "Nur die im Schema eingestellten Eigenschaften importieren" 6 Neue Editoren (Kenngröße, Bauteil-IDs (3D), Klemmenausführung, Bus-System, Modul verteilt platzieren, In Artikelsummenstückliste auflösen) Kategorie "Modul" hinzugefügt Eigenschaften aktualisiert (EPLAN 2.8) Produktgruppen aktualisiert (EPLAN 2.8) Keyword "existing" zur "PositionsShownByDefault" Eigenschaft hinzugefügt (= blendet alle vorhandenen Positionen ein) Warnung bei Überschreiten des Zellenlimits eingebaut Fehler beim Export von mehreren Artikelvarianten behoben (bei "Externes Dokument") Diverse Optimierungen Diverse Bug fixes   Der Export geschieht über das XML-Format damit keine Beziehungen zu anderen Tabellen (Anschlussbilder, Bohrbilder, ...) verloren gehen. Die Auswahl, welche Felder angezeigt werden sollen, können Sie einfach in Excel über die Schaltfläche "Spalten Ein / Ausblenden" festlegen.   Folgendes Video zeigt den Funktionsumfang von ManageParts@Xlsx:   Überblick über die enthaltenen Funktionen: Die EPLAN-Artikelverwaltung kann direkt aus Excel heraus gestartet werden (notwendig für den XML- Export nach Excel und den Re-Import nach EPLAN) -> kein umständlicher Wechsel zwischen den Applikationen notwendig. Das Tool unterstützt Sie bei der Pflege mehrerer Sprachen -> für jede Eigenschaft (z.B. Bezeichnung 1) steht Ihnen pro Fremdsprache eine eigene Spalte zur Verfügung. Für Eigenschaften, die mit fixen Werten vorbelegt werden müssen (z.B. Produktgruppe, Produktuntergruppe, etc.) hilft Ihnen ein Auswahleditor -> Tippfehler und Falscheingaben werden dadurch verhindert. Ändern und hinzufügen von Eigenschaften verknüpfter Tabellen (z.B. Freie Eigenschaften, Attribute, ...). Über die Funktion „Spalten Ein-/Ausblenden“ entscheiden Sie welche Spalten (Eigenschaften) in der Excel-Tabelle angezeigt werden sollen -> so bleibt die Übersichtlichkeit gewahrt. Farbliche Kennzeichnungen von Spalten und Zellen erhöhen zusätzlich die Usability. Datenprüfung für Hyperlinks (Makros, Bilder, Datenblätter) Automatische Information über Updates

Varianten ab 300,00 €*
1.300,00 €*
Tipp
MD3 Editor
MD3 Editor - Konfigurieren, modellieren und generieren! Der MD3 ermöglicht den Aufbau eines mechatronischen Modells zum Generieren von technischen Dokumenten in Form von EPLAN Projekten und beliebigen Textdateien. Durch die intuitive Bedienung per Drag & Drop und praxisorientierten Funktionen, wie der Live-Vorschau, können in kürzester Zeit Dokumente generiert werden. Mit dem leicht verständlichen Formelwerkzeug sind Abhängigkeiten zwischen Optionen einfach zu beregeln. Die Datenoffenheit des MD3 ermöglicht außerdem eine umfangreiche Anbindung an bestehende Systeme wie Angebots- oder Produktkonfiguratoren. Produktvideo MD3: Video auf YouTube ansehen: MD3-Produktvideo   Folgendes Bild zeigt das Fenster des MD3-Editors:   Disziplin EPLAN Mit diesem AddOn für den MD3-Editor kann im Editor die Vorschau auf EPLAN-Elemente erstellt und generiert werden. YouTube-Playlist: MD3 Disziplin EPLAN Disziplin Text Mit diesem AddOn für den MD3-Editor können Sie verschiedenste Textdateien generieren und im Editor eine Vorschau erzeugen. YouTube-Playlist: MD3 Disziplin Text   100% Automatisierung Wir können Sie bei jedem Prozessschritt unterstützen und haben Tools für die Automatisierung um die vollautomatische Generierung von Schaltplänen und Textdateien zu ermöglichen. Sie können über den MD3 die EPLAN-Actions mit übergeben, die nach der Projektgenerierung ausfgeführt werden. Wie in der Grafik dargestellt, können Sie alle Prozesse der Plattform automatisch über den MD3 starten: Weitere Vorteile des MD3: Offene API Schnittstelle bestehender Konfigurator (Vertriebskonfigurator, ...) Webservices Anbindung bestehender Datenbanken Generator open Source Live Vorschau ohne generieren Über AddOns erweiterbar In verschiedene EPLAN-Versionen generieren ...  

1.000,00 €*